Süße Rezepte für den Reload nach dem Lauf

Granola für den Joghurt oder Quark, Muffins und Pudding selbst gemacht. Mit gesundem Zucker und Ballaststoffen.

Granola mit Aroniabeeren

  • 40 g Kokosöl
  • 60 g Quinoa
  • 50 g Erdmandelblättchen
  • 50 g Cashewbruch
  • 40 g Kokoschips
  • 200 g Haferflocken
  • 40 g getrocknete Aroniabeeren
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 100 ml Ahornsirup
  • Salz
  • 2 TL Spirulinapulver
  1. Ofen auf 160 Grad (Umluft 140 Grad) vorheizen. Kokosöl leicht erwärmen, bis es flüssig ist.
  2. Quinoa über einem Sieb heiß abspülen und gut trocken schütteln.
  3. In einer Schüssel Kokosöl mit Erdmandeln, Cashewnüssen, Kokoschips, Haferflocken, Aroniabeeren, Zimt, Ahornsirup und einer Prise Salz gut mischen.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Granolamischung gleichmäßig darauf verteilen und 35 bis 40 Minuten im Ofen rösten. Dabei alle 10 Minuten durchrühren und wieder gleichmäßig verteilen.
  5. Das Granola gut auskühlen lassen. Spirulina gleichmäßig untermischen. In einem luftdichten Glas mit Deckel aufbewahren.

Apfel – Nuss – Muffins

ergibt 15 Muffins

500 g Äpfel, geschält, entkernt
200 g Butter
250 g Zucker
4 Ei(er)
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
2 TL, gestr. Zimt
100 g Walnüsse, gehackte
evtl. Puderzucker oder Kuvertüre

Die Butter mit Zucker und Eiern schaumig rühren. Dann das mit Backpulver vermischte und gesiebte Mehl unterrühren. Zimt dazugeben und anschließend die klein geschnittenen Äpfel und die Walnüsse unterheben.
Den Teig in Muffinformen füllen und bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen. Garprobe nicht vergessen, da ja jeder Ofen anders ist.

Nach dem Auskühlen kann man, wenn mal will, die Muffins noch mit Puderzucker bestäuben oder mit Schokolade glasieren.

Schoko Pudding von Petra

15 Datteln 20 min in Wasser aufweichen
2EL rohe Schokolade
1tl Kokosnuss Öl
1 Hand voll Nüsse 4+ Std in Wasser einlegen (sehr wichtig für die Verdauung)
Alles im Blender so lange mixen bis die Konsistenz glatt ist. Nach Bedarf das Wasser von den Datteln dazugeben.

 

jochenkr

4 Comments

  1. Schokopudding hört sich verdammt gut an 🙂 Ich trinke jetzt schon einige Wochen, ganz nach Greif, 1 Liter Fruchtsaft direkt nach dem Training und bin damit äußerst zufrieden. Gut ist auch Salat mit einem Honigdressing 🙂

    • Hallo Peer,
      Das Pudding-Rezept ist von meiner Schwester, die wird sich über deinen Kommentar freuen. Honigdressing (auch mit Himbeeressig) mache ich auch gerne für Salat und auch für’s Obst. Du trainierst nach Greif? Wünsche dir viel Erfolg! Gruß, Jochen

  2. Schokopudding hört sich verdammt gut an 🙂 Ich trinke jetzt schon einige Wochen, ganz nach Greif, 1 Liter Fruchtsaft direkt nach dem Training und bin damit äußerst zufrieden. Gut ist auch Salat mit einem Honigdressing 🙂

    • Hallo Peer,
      Das Pudding-Rezept ist von meiner Schwester, die wird sich über deinen Kommentar freuen. Honigdressing (auch mit Himbeeressig) mache ich auch gerne für Salat und auch für’s Obst. Du trainierst nach Greif? Wünsche dir viel Erfolg! Gruß, Jochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.